Alle Beiträge von Tom B.

8. Teil – Innenleben – 1. Teil

Heute möchte ich mich der Gestaltung des Innenlebens widmen. Eine (grobe) Vorstellung haben wir, wie es später einmal aussehen soll. Aber meist kommt es dann ja doch anders, als man denkt…

Ich möchte mit dem oben Teil des Innenlebens anfangen, in dem dann später die Schubkästen beheimatet werden sollen.

Die Bilder sind bei den Projekten 2019 unter „8. Teil – Innenleben – 1. Teil“ hinterlegt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Tom

 

Warnhinweis

In diesem Beitrag werden Produkte, deren Namen und deren Anwendung gezeigt. Dies kann man unter den Begriff „Werbung“ subsumieren. Wenn Sie dies nicht möchten bitte ich Sie, diese Seite zu verlassen. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Werbeanzeigen

7. Teil – Zinken-„schön“ schummeln

Heute will ich mal schauen, „was sich da machen lässt“. Bei den Zinken. Wenn man schon „hinschummelt“, dann sollte man sich nicht nur darauf beschränken, Leim reinzuschmieren. Ein besseres Bild ergibt sich, wenn auch passende (auch von der Faserrichtung her) Holzstückchen eingebracht werden.

Ich bin gespannt.

Die Bilder sind bei den Projekten 2019 unter „7. Teil – Zinken-„schön“ schummeln“ hinterlegt.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.

… Niklas will unbedingt mit mir zum „Eisloch-Fischen“ gehen. Bin ja gespannt 🙂

Herzliche Grüße

Tom

 

Warnhinweis

In diesem Beitrag werden Produkte, deren Namen und deren Anwendung gezeigt. Dies kann man unter den Begriff „Werbung“ subsumieren. Wenn Sie dies nicht möchten bitte ich Sie, diese Seite zu verlassen. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

 

Vogelfutterhaus

Wir haben im Garten eine Ecke für die Vögel. Da hängt so allerlei Leckerei für die Vögel – und unser verfressener Labrador schaut da auch bei jedem Besuch im Garten vorbei 🙂

Eine Diskussion im Internet um ein an sich wunderschönes Futterhäuschen in einem Forum hat mir eine schon seit langem schwelende Idee wieder in den Vordergrund gebracht – der Bau eines Vogelfutterhäuschens.

Die Anforderungen

  • zum Aufhängen sein
  • schnell & einfach zu fertigen
  • das Futter darf nicht nass werden und
  • die Vögel dürfen nicht so in das Häuschen reinkommen, dass sich der Vogeldreck mit dem Futter vermengt

Die beiden letzt genannten Punkte sind bei ganz vielen am Markt erhältlichen Futterhäusern leider nicht/nur sehr unzureichend umgesetzt. Ich habe mir sagen lassen, dass die armen Viecher das nasse und/oder verdreckte Futter fressen – und dann elendig in einer Ecke verenden.

Das möchten wir nun anders lösen.

Die Anregungen zum Bau und noch weitere Infos habe ich von dieser sehr guten Seite des Naturschutzbundes Deutschland (NaBu): https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/vogelfuetterung/11771.html

Die Bilder sind bei den Projekten 2019 unter „Vogelfutterhaus“ hinterlegt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Tom

Warnhinweis

In diesem Beitrag werden Produkte, deren Namen und deren Anwendung gezeigt. Dies kann man unter den Begriff „Werbung“ subsumieren. Wenn Sie dies nicht möchten bitte ich Sie, diese Seite zu verlassen. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

6. Teil – Verleimen Korpus

Das war – sehr viel – Arbeit, aber nun bin ich endlich fertig mit den halbverdeckten Schwalbenschwanzverbindungen. Meine Lieblingsarbeit ist & wird das nicht….

Heute wird’s spannend: der Korpus wird verleimt.

Die Bilder sind bei den Projekten 2019 unter „6. Teil – Verleimen Korpus“ hinterlegt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Tom

… der jetzt zum Schnee schippen abkommandiert ist

Warnhinweis

In diesem Beitrag werden Produkte, deren Namen und deren Anwendung gezeigt. Dies kann man unter den Begriff „Werbung“ subsumieren. Wenn Sie dies nicht möchten bitte ich Sie, diese Seite zu verlassen. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Ski Bob

Jetzt, wo in den Bergen – endlich – Schnee liegt braucht’s natürlich noch etwas, mit dem man ein wenig Spaß haben kann.

Im letzten Ski Urlaub wurde ich an diese Ski Bob’s aus meiner Kindheit erinnert, den der Liftbetreiber vor unserem Hotel hatte. So ein Ding macht unglaublich viel Spaß, kostet quasi nichts – und ist schnell gebaut.

dscf2203

Die Bilder sind bei den Projekten 2019 unter „Ski Bob“ hinterlegt.

Ich wünsche Euch eine entspannte & ruhige Zeit.

Herzliche Grüße

Tom  

 

Warnhinweis

In diesem Beitrag werden Produkte, deren Namen und deren Anwendung gezeigt. Dies kann man unter den Begriff „Werbung“ subsumieren. Wenn Sie dies nicht möchten bitte ich Sie, diese Seite zu verlassen. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

5. Teil – halbverdeckte Schwalbenschwanzverbindung – 1. Teil

Heute kann ich – endlich – mit den Verbindungen anfangen. Also hole ich die Domino Dübelfräse raus und die Sache ist in 30 min fertig.

… kleines Späßchen 🙂

Nein. Ich habe mich für halbverdeckte Schwalbenschwänze entschieden. Caro ist nicht so der große Freund von den „sichtbaren Verbindungen“, einfach ein paar Dübel rein jagen ist jetzt nicht so mein Ding und da ist die handwerklich gefertigte, halbverdeckte Schwalbenschwanzverbindung denke ich ein ganz guter Kompromiss. Mit der Leigh Zinkenfrässchablone war’s mir jetzt mit der doch einigermaßen komplizierten Einstellerei zu umständlich. Das mag bei jemandem, der das 3 mal in der Woche macht, anders aussehen; das ist aber nicht meine Ausgangssituation.

Also: meine handwerklichen Fähigkeiten sollen trainiert werden….

Die Bilder sind bei den Projekten 2018 unter „5. Teil – halbverdeckte Schwalbenschwanzverbindung – 1. Teil“ hinterlegt.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende – & einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019.

Herzliche Grüße

Tom

 

Warnhinweis

In diesem Beitrag werden Produkte, deren Namen und deren Anwendung gezeigt. Dies kann man unter den Begriff „Werbung“ subsumieren. Wenn Sie dies nicht möchten bitte ich Sie, diese Seite zu verlassen. Durch die weitere Nutzung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Frohe Weihnachten

Heute ist der 24.12. – Weihnachten, ein Tag, der mir schon seit jeher sehr viel bedeutet.

Ich wünsche Euch ein friedliches und besinnliches Fest im Kreise derjenigen, die Euch nahestehen.

DSC_3178

Ich bin davon überzeugt, dass – alles – nur dann besser wird, wenn man selbst seinen Beitrag dazu leistet. Es führt zu nichts, zu sagen „die machen das“.

Es geht im Kleinen los. Auch der Bau eines noch so großen Dom’s hat mit einem kleinen Stein angefangen.

Deswegen ist mir Familie so wichtig. Hier können wir die Chance nutzen, unseren Kindern das vorzuleben, was wir für richtig halten. Hier sind nicht die Hochglanzprospekte, die geschönten Beiträge in den sozialen Netzwerken und auch nicht nur Einigkeit. Aber hier lernen wir, wie’s im Großen funktionieren kann. Es geht nicht mit Gewalt, nicht mit Lautstärke und auch nicht mit Lügen. Es geht einzig und allein mit Gemeinsamkeit.

Wenn ich mir etwas wünschen könnte dann, dass wir die Kraft und den Mut finden, das umzusetzen.

Herzliche Grüße

Tom

PS: In den letzten Tagen habe ich ein Video aus einer Reihe des SWR gesehen, bei der ich schon vieles Schönes gehen habe – „Handwerkskunst“.

Dieses hier passt heute so schön